Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ferien- und Freizeitangebote

Vloggen

Vloggen, Bloggen, Podcasten

 

Girls* Only - Content Maker Space mit Autorin und Moderatorin Sarah Beicht

 

Express yourself heißt es bei unserem Content Maker Space „Vloggen, Bloggen, Podcasten“. Zusammen mit der erfolgreichen Autorin, Bloggerin und Moderatorin Sarah Beicht (https://letterwald-mainz.de/ oder Insta @letterwaldmainz) kannst du deinen eigenen Content gestalten. Egal ob Podcast, Reel, Beiträge, Kurztexte uvm., dir steht die Möglichkeit offen, die dir am besten gefällt.

Dabei ist das Ganze für dich inklusive Verpflegung kostenlos. Es wird auch kostenlos vor Ort Equipment zum Ausleihen geben. Du kannst aber auch dein eigenes Tablet, Laptop o.ä. mitbringen.

 

Stattfinden wird das Ganze im Jugendraum Butzweiler (bei gutem Wetter auch draußen) am 08.+09.08. August von 11-17 Uhr. Das Angebot ist ein Girls*-Workshop für 14-18 Jährige. 

 

Melde dich hier an.

 

Die Teilnahmebedingungen sind hier.

GW Langsur

Graffiti-Workshop Langsur

 

Graffiti Skills lernen - Sprayen - eine coole Zeit und vieles mehr erwartet dich in unserem Graffiti-Workshop in Aach. Mit Unterstützung des Graffiti-Künstlers Noah Elwert aka Lionsuniverse kannst du deine Ideen einbringen, ein eigenes Motiv entwickeln und deine Spray-Skills entwickeln.

 

Die Teilnahme inklusive des Materials und Verpflegung sind kostenlos. Stattfinden wird das Ganze von 11-ca. 17 Uhr am Mehrgenerationenplatz (hinter der Sporthalle). Alle Jungen Leute von 12-27 Jahre sind herzlich willkommen :)

 

Zur Anmeldung geht´s hier. Wir bitten zu beachten, dass die Plätze begrenzt sind.

 

Das Projekt ist gefördert vom Landkreis Trier-Saarburg sowie dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und Teil der rheinland-pfalz-weiten Jugendstrategie JES.

Survival Camp

 

Erlebe drei unvergessliche Tage in der freien Wildnis!

wir werden gemeinsam in einer Outdoor-Küche kochen, an einem spannenden Wildnis-Programm teilnehemen, ein Floß bauen und in einem Baumhaus übernachten. 

Und das ist noch lange nicht alles - viele weitere coole Aktionen erwarten dich!

Wir werden unser Camp vom 06.-08.08.2024 am Baumhausdorf in Kell am See aufschlagen. Wenn du also zwischen 10 und 14 Jahre alt bist, melde dich doch gerne an (Verpflegung inklusive)!

 

Hier geht es zu den allgemeinen Teilnahmebedingungen, zu der Datenschutzerklärung und hier zu der Anmeldung.

 

Wir freuen uns auf dich!

Flyer
GW Mesenich

Graffitiworkshop Mesenich

 

Graffiti Skills lernen - Sprayen - eine coole Zeit und vieles mehr erwartet dich in unserem Graffiti-Workshop in Mesenich. Mit Unterstützung des Graffiti-Künstlers Noah Elwert aka Lionsuniverse kannst du deine Ideen einbringen, ein eigenes Motiv entwickeln und deine Spray-Skills entwickeln.

 

Die Teilnahme inklusive des Materials und Verpflegung sind kostenlos. Stattfinden wird das Ganze von 11-ca. 17 Uhr in Mesenich am Sauerufer (Zufahrt Trierer Straße). Alle Jungen Leute von 12-27 Jahre sind herzlich willkommen :)

 

Wir sind leider ausgebucht. Melde dich noch für die Warteliste an oder schaue gerne nochmal zu einem anderen Zeitpunkt vorbei. Es folgen im August und September noch weitere Workshops!

 

Das Projekt ist gefördert vom Landkreis Trier-Saarburg sowie dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und Teil der rheinland-pfalz-weiten Jugendstrategie JES.

 

Die Anmeldung findet ihr hier.  

24-06-23 13-20-23 0323
24-06-22 15-20-34 0307
24-06-22 15-19-54 0299
24-06-22 13-35-06 0293

Design Factory

 

In dem zweitätigen Workshop in Welschbillig hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit selbst zu Designerinnen zu werden und ihre kreativen Ideen in die Realität umzusetzen. In diesem ideenreichen Prozess entstanden individuelle Kleidungsstücke, wie Röcke und T-Shirts, denen nicht nur einen neuen Look gegeben, sondern sogar selbst genäht wurden. Jedes Stück wurde zu einem Unikat und spiegelte den persönlichen Stil wider. Besonders beliebt unter den selbst hergestellten Accessoires waren Taschen und Geldbeutel. Im Laufe des Workshops konnten alle Beteiligten ihre Fähigkeiten weiter ausbauen. Durch gegenseitige Unterstützung und interaktive Zusammenarbeit der Teilnehmerinnen konnten vermeintliche Probleme bei der Umsetzung einzelner Arbeiten schnell und effektiv gelöst werden.

 

Nach den intensiven kreativen Phasen folgte eine kulinarische Pause, an der sich alle erfreuten. Aus frischem Obst und Gemüse wurden unter anderem leckere Bowls in Mandala-Optik kreiert. 

 

Ein besonderer Dank gilt Elena Knaus von InViaVita, deren Engagement und Expertise maßgeblich dazu beitrugen, dass der Workshop ein voller Erfolg war.

Skateworkshop

Skateworkshop Langsur

 

Tricks-Rampen-den Jugendraum besuchen und Weiteres konnten ca. 30 junge Menschen in den Pfingstferien ausprobieren und erleben. Ausgestattet mit Shirts und Boards, die jede*r behalten durfte, wurde Langsur zum großen Skatepark. 

 

Danke an Westenergie für das Sposnoring und Ermöglichen der Aktion sowie Skate-Aid für die Begleitung des Workshops.

Danke auch an die Gemeinde Langsur und unseren örtlichen Jugendverein Langsur für die Unterstützung.

Graffiti Workshop in Rodt 

 

Ende Mai durften Jugendliche auch in Rodt ihre kreativen Ideen an wie Wand sprühen. Gruppenweise überlegten die jungen Menschen, welche Motive die Gemeindebücherei schmücken sollen. Dabei sind vielseitige und schöne Graffitis entstanden. 

 

Der Workshop ermöglichte es den Teilnehmenden, ihre künstlerischen Fähigkeiten zu erweitern. Durch die intensive Zusammenarbeit und den kreativen Austausch entstand eine inspirierende Atmosphäre. Die Ergebnisse des Workshops waren beeindruckend: farbenfrohe und einzigartige Graffitis zieren nun die Außenwände der Gemeindebücherei Rodt und spiegeln die vielfältigen Ideen und Talente der Jugendlichen wider. Der Graffiti Workshop zeigt, wie Kunst junge Menschen verbindet und inspiriert. 

 

Unser besonderer Dank gilt dem Graffitikünstler Noah Elwert bzw. Lionsuniverse, der uns wie gewohnt professionell als lokaler Sprayer unterstütze. Seine Expertise und Leidenschaft waren eine große Bereicherung für den Workshop. Ebenfalls möchten wir dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und dem Landkreis Trier-Saarburg herzlich danken. Deren Förderung hat diesen kreativen Austausch erst möglich gemacht.

24-05-26 12-36-17 0144(1)
24-05-26 14-44-10 0177(1)
24-05-26 16-01-59 0194(1)

Graffiti Workshop in Trierweiler

 

Auch in Trierweiler durften Jugendliche nochmals in die Welt des Graffitis eintauchen. Dieser Workshop fand auf der Außenfläche des Jugendraums statt, was den Teilnehmenden die Gelegenheit bot, ihren eigenen Jugendraum selbstbestimmt und künstlerisch zu gestalten. 

 

Nach einer kurzen Einführung und der Ideenfindung machten sich die Jugendlichen an die ersten Skizzen, um ihr Motiv dann anschließend auf die Wand zu sprühen. So konnten die Teilnehmenden ihre Visionen klar formulieren und nachfolgend umsetzen. 

Die Jugendlichen konnten nicht nur ihre künstlerischen Fähigkeiten weiter ausbauen, sondern auch ihren kulturellen Horizont erweitern. Durch die Zusammenarbeit und den Austausch der Jugendlichen konnte eine inspirierende Umgebung geschaffen werden, in der die Teilnehmenden auch voneinander lernen konnten. 

 

Unser besonderer Dank gilt dem Graffitikünstler Noah Elwert bzw. Lionsuniverse, der uns wie gewohnt professionell als lokaler Sprayer unterstütze. Seine Expertise und Leidenschaft waren eine große Bereicherung für den Workshop. Ebenfalls möchten wir dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und dem Landkreis Trier-Saarburg herzlich danken. Deren Förderung hat diesen kreativen Austausch erst möglich gemacht. 

1024-345
1024-136885
4032-3024-max
Segelfreizeit

Segelfreizeit in Sicht!

 

Die Jugendpflege Trier-Land und das Jugendbüro der VG-Schweich sorgen gemeinsam für eine unvergessliche Woche auf dem Ijsselmeer in den Niederlanden.
Egal ob beim Segelhissen, beim Steuern des Schiffes oder beim gemeinsamen Kochen für die ganze Besatzung. An Bord wird dir sicherlich nicht langweilig.
Wir werden in viele unterschiedliche Häfen einlaufen und verschiedene Städte, Orte und Inseln erkunden.
Sei dabei und melde dich schnell an!

 

Wann?          22.07. – 26.07.2024
Wer?             Jugendliche von 14 – 18 Jahren
Wo?              Niederlande
Kosten?       275,- Euro p. P. (enthalten ist An- und Abreise, Übernachtung, Frühstück und eine warme Mahlzeit pro Tag)

In Kooperation mit dem Jugendbüro Schweich.

 

Die Freizeit ist aktuell voll. Danke für euer Interesse! :)

 

Wenn ihr das Ganze nicht finanzieren könnt, meldet euch gerne für finanzielle Unterstützung. Wir behandeln eure Daten vertraulich!

24-04-21 12-05-38 0054
24-04-21 12-06-01 0057
24-04-21 15-11-56 0963

Graffiti Workshop in Sirzenich

 

Mit großer Freude haben wir den ersten Graffiti Workshop des Jahres 2024 in Sirzenich gestartet. Trotz des unbeständigen Wetters, das zeitweise Regen und Hagel brachte, konnte der Workshop erfolgreich durchgeführt werden. Zwar war es aufgrund der Wetterbedingungen nicht möglich, eine Außenfläche zu besprühen, jedoch erwies sich der Leinwandworkshop als voller Erfolg!

 

Die Teilnehmenden zeigten großes Engagement und Kreativität. Auf den Leinwänden konnten sie ihre eigenen Ideen verwirklichen. So schufen sie beeindruckende Kunstwerke und konnten zudem neue Fähigkeiten im Umgang mit Spraydosen erlernen. Die Begeisterung und der Lernwille der Teilnehmenden waren deutlich spürbar und trugen maßgeblich zur positiven Atmosphäre des Workshops bei. 

 

Unser besonderer Dank gilt dem Graffitikünstler Noah Elwert bzw. Lionsuniverse, der uns wie gewohnt professionell als lokaler Sprayer unterstütze. Seine Expertise und Leidenschaft waren eine große Bereicherung für den Workshop. Ebenfalls möchten wir dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und dem Landkreis Trier-Saarburg herzlich danken. Deren Förderung hat diesen kreativen Austausch erst möglich gemacht. 

 

Wir freuen uns bereits auf die nächsten Workshops und sind gespannt auf weitere kreative Kunstwerke!

24-04-21 16-58-08 0967
24-04-21 17-21-57 0968
24-04-21 15-15-25 0060
Disco Eiskalt

Jugendpflege goes Disco Eiskalt

Mit 33 Teilnehmenden im Gepäck ging´s per Shuttlebus zur Samstag Abend Disco in die Eishalle Bitburg. Bei coolen Beats konnten unsere Jugendlichen über´s Eis gleiten. Danke an unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen und alle anderen für den coolen Abend! Wir freuen uns euch wiederzusehen! 

Filmplakat

Es weihnachtete in Igel am 15.12. im Jugendkulturkino! Knapp über 30 Jugendliche verfolgten wie die Stadt Whoville ein verrücktes Weihnachtsfest erlebt. Danke an die Jugendgruppe Igel für dieses coole Event!

Kegelbahn Butzweiler

„Fairrückt nach Sport“ – Eine erlebnisreiche Freizeit

Vom 17. Oktober bis zum 20. Oktober fand die Ferienfreizeit „Fairrückt nach Sport“ statt. Dort durften 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vier spannende Tage erleben. Die Freizeit war geprägt von diversen sportlichen Aktivitäten und dem Knüpfen neuer Bekanntschaften.

 

Der erste Tag begann mit lockeren Kennenlernspielen, um die sportbegeisterte Gruppe einander näher zu bringen. Trotz verschiedenster Sportvorlieben gab es eine Bandbreite an Aktivitäten, an denen alle ihre Begeisterung teilten. 

In den folgenden Tagen wurden viele Sportarten ausprobiert, darunter Parcours, Ultimate Frisbee, Spikeball, und 3x3 Basketball. Diese brachten die Kinder und Jugendlichen dazu, neue Sportarten für sich zu entdecken und sich sportlich weiterzuentwickeln. 

Der Höhepunkt des Programms war der Ausflug in die Boulderhalle. Hier konnten alle Sportbegeisterten ihre Geschicklichkeit auf eine ganz andere Weise unter Beweis stellen, während sie versuchten, anspruchsvolle Kletterwände zu meistern. 

 

Ein weiteres Highlight und zugleich auch der Abschluss der Freizeit war der Besuch der Kegelbahn in Butzweiler. In fröhlicher und gelassener Atmosphäre wetteiferten die Kinder und Jugendlichen um die besten Ergebnisse. Der Spaß am Kegeln und die gemeinsame Zeit stärkten nicht nur die Gruppendynamik, sondern sorgten auch für herzliche Lacher und unvergessliche Augenblicke. 

 

Ein besonderes Dankeschön geht an die ehrenamtlichen Helferinnen Eva, Maria, Sophia und an den KegelSportVerein „Eifel“ Butzweiler, der uns die Kegelbahn zur Verfügung gestellt hat. Durch die Hilfe aller Beteiligten und die Freude an den Aktivitäten konnte der gemeinsame Sport für eine bleibende Erinnerung sorgen.

Kegelbahn Butzweiler

Pumptrack Challenge in Igel 

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Jugendpflege Trier-Land die beliebte Pumptrack-Challenge. Gemeinsam mit der Jugendgruppe Igel wurde die mobile Skatebahn aufgebaut und die Jugendlichen hatten ausreichend Platz sich auszutoben und das Fahrrad-, Roller- oder Skateboardfahren für sich zu entdecken. In den Pausen konnten sich alle Anwesenden mit Getränken versorgen. 

 

Die Veranstaltung fand in Igel unmittelbar an der Mosel statt. Das leicht zugängliche Angebot wurde von jungen Menschen ab 10 Jahren gut besucht und begeisterte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Trotz des wechselhaften Wetters hatten alle Beteiligten große Freude. Dies hat vielen der Anwesenden den Anstoß gegeben, auch in ihrer eigenen Freizeit das Roller- bzw. BMX-Fahren für sich neu zu entdecken und zu genießen.

Skatebahn
Jugendliche in action

Ein besonderes Dankeschön geht an die TVGG Igel für die Bereitstellung von Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Skateboards und Roller sowie beim Förderverein Jugend Trier-Saarburg für die finanzielle Unterstützung der kreisweiten Pump-Track-Challenge. Zudem bedanken wir uns herzlich beim Ortsbürgermeister und den Gemeindearbeitern, die uns unterstützt haben sowie die Fläche zur Verfügung gestellt haben. Schließlich geht unser Dank noch an das Jugendnetzwerk Konz, die uns die Strecke mit allen nötigen Utensilien ausgeliehen und geliefert haben sowie beim Aufbau unterstützten.

Segeln

Abenteuerfreizeit Segeln- Nachbericht

 

Steife Brise! Hatten die Teilnehmenden der Segelfreizeit des Jugendbüros Schweich und der Jugendpflege Trier-Land vom 31.07.-04.08. Im Rahmen der ersten gemeinsamen Kooperationsfreizeit wurden bei Wind und Wetter die Segel im niederländischen Ijsselmeer gesetzt und verschiedene Häfen angefahren. So konnte jede/r mal beim Segel hissen und anlegen mit anpacken. Gleichzeitig konnten traditionelle niederländische Häfen und ihre Städte erkundet werden. Trotz des mäßigen Wetters kam die Freizeit sehr gut an und weitere Segelturns sind in Planung!

GW Kordel

Jugendkunst in Kordel

 

Jugendkunst in Kordel! Letzten Sonntag hatten 8 junge Menschen die Möglichkeit sich künstlerisch an einer Wand in der Ehrangerstraße auszudrücken. Der Workshop der Jugendpflege war ein voller Erfolg! Danke an alle, die zur Organisation beigetragen haben und vor allem an die Teilnehmenden für den coolen Sonntag!

 

Graffiti LG

Jugendarbeit auf 45m^2 in Langsur

 

Insgesamt 18 Teilnehmende im Alter von 12 bis 24 Jahren verewigten sich in verschiedender Form an der Wand vor dem Jugendraum Langsur. Eigene Motive in den Buchstaben, Spray-Skills lernen, Pizza und Sonne standen dabei im Vordergrund. Zusammen mit dem Graffiti-Künstler Noah Elwert, der Jugendpflege und dem Jugendverein Langsur wurde so aus einer grauen Wand ein Stück Jugendkunst. Großer Dank an alle, die das möglich gemacht haben und natürlich auch an die Teilnehmenden für die sehr gelungene Aktion!

Graffitis

An die Dose, fertig, los!

Mit einer Menge neuer Farbe machte eine unserer Spray-Aktionen Halt in Franzenheim. Zusammen mit der Jugendpflege und unserem Graffiti-Künstler Noah Elwert konnten wieder einige Jugendliche sich Motive ausdenken und an der Spray-Flasche versuchen. So bekamen alle die Chance sich künstlerisch auszudrücken. Im Zuge dessen kamen ein paar himmlisch schöne und teuflisch gute Kunstwerke dabei heraus. Die Aktion war mit 6 Teilnehmenden ausgebucht.

GW LB 2

Graffitiworkshop in Liersberg

 

Die Verschönerung des Mehrgenerationenplatzes

 

Vor einigen Monaten hatte sich der circa 300 Einwohner*innen starke Ort Liersberg vorgenommen, einen Mehrgenerationenplatz im Ortskern entstehen zu lassen. Im Zuge dessen kamen einige Jugendliche auf die Jugendpflege zu, mit dem Wunsch eines Graffitiworkshops. Gesagt, getan! So unterstützte der Infrastrukturdienstleister Westenergie dieses Vorhaben mit einem Sponsoring und auch die Gemeinde war direkt mit an Bord. Mit 9 Jungen Menschen, dem Graffitikünstler Noah Elwert und der Jugendpflege ging es dann am 24. September an die Sprühdosen. Es konnte dabei auf die Vorarbeit des, aufgrund eines Wespennestes abgebrochenen, Workshops der Gemeinde aufgebaut werden.

 

Folglich gelangen im Handumdrehen schöne Motive. Dabei reichte die Auswahl von Liersberg-Schriftzügen über Logos aus Videospielen bis hin zu einer großen, kreativen Version einer Ente. „Es war schön, dass es dann im zweiten Anlauf für die Jungen Menschen geklappt hat, sich hier dann mithilfe ihrer Motive frei auszudrücken“, konstatierte Jugendpfleger Johannes Weier. Auch Graffitikünstler Noah Elwert befand: „Die Jugendlichen haben das echt gut gemacht und hatten sichtlich Spaß. Die Motive sind auch echt schön geworden“. Alles in allem also eine gelungene Aktion. In diesem Sinne möchte sich die Jugendpflege nochmal bei der Gemeinde, dem Infrastrukturdienstleister Westenergie, Noah Elwert und natürlich den Teilnehmenden bedanken.

Let´s ride

Pump Track Challenge Franzenheim

Let´s ride!

 

Die Jugendpflege Trier-Land und der Jugendverein Franzenheim hatten zur Pumptrack Challenge nach Franzenheim eingeladen. In großer Zahl waren junge Menschen im Alter zwischen 10 und 27 Jahren dieser Einladung gefolgt und hatten sichtlich großen Spaß an dieser besonderen sportlichen Herausforderung. Die Jugendlichen hatten in Eigeninitiative auch für die „Bewirtung“ der Teilnehmenden wie der zahlreichen Zuschauenden gesorgt.

GS3
GS 1
GS4

Sprayen für den schöneren Ort

 

Der Graffitiworkshop in Sirzenich

 

10 junge Menschen aus der Gemeinde Trierweiler machten sich unter der Leitung des Künstlers Noah Elwert und der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Trier-Land am 22. und 23. April auf den Weg um mehrere zentrale Stromverteilerkästen des Verteilnetzbetreibers Westnetz in Sirzenich zu verschönern. So wurde aus grau bunt und die vorherigen Schmierereien zu echten Kunstwerken.

 

Dabei konnten die Jugendlichen sich frei ausdrücken. Im Resultat entstand eine breite Auswahl an verschiedensten Motiven. Mit von der Partie waren lokale Gebäude, bunte Schriftzüge, aber auch Franchise-Eye-Catcher wie Yoshi aus Super Mario und Planeten sowie Raumschiffe aus Star Wars. „Ihr seid wirklich eine coole Truppe und macht das einfach super gut“, konstatierte Noah Elwert bereits während des Workshops. Auch Ortsvorsteher Toni Schneider, der Initiator des ganzen Projektes, kündigte an, dass dies nicht der letzte Graffitiworkshop in Sirzenich sei. In diesem Sinne bedankt sich die Jugendpflege über die gelungene Zusammenarbeit mit der Gemeinde Trierweiler und bei Westenergie, die mit ihrem Sponsoring diese Aktion erst ermöglicht haben. Ein weiteres ganz großes Dankeschön geht natürlich an die Jugendlichen, die sich selbst eingebracht, sich für ihren Ort eingesetzt und eine gute Atmosphäre geschaffen haben.

GS5
GS2
GS6
Aufbau Pump Track
Pump Track Action

One more Track

-

Die Pump Track Challenge war ein Erfolg

 

Mit einigen BMX-Rädern und Stuntrollern im Gepäck kamen unsere Freunde des Spielmobil Konz sowie unsere mitveranstaltenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sirzenich am Gemeindehaus in Sirzenich an. Schnell stand die Bahn und damit auch die Frage für die jungen Menschen, was das überhaupt ist und was man eigentlich damit tut. Nachdem die ersten Mutigen sich direkt ein BMX geschnappt haben und über den Pump Track geheizt sind, sprach es sich schnell herum, dass unsere Challenge eine coole Sache sei. Für das nötige „Street Culture Feeling“ sorgte die musikalische Umrahmung mit einer Mischung aus Punk, Rock, Hip-Hop und Pop, während passend zum Eventcharakter auch etwas Basketball gespielt wurde. Wie die Überschrift schon vermuten lässt, war die Bahn sehr gut besucht und das trotz wechselhaften Wetters zwischendurch. Ebenfalls erfreulich war die Heterogenität der Besuchsgruppen. Über Jugendliche, junge Erwachsene, erfahrene BMX-Fahrer:innen, Leute, die seit Jahren kein Fahrrad gefahren sind über Menschen, die nur zuschauen kommen wollten, war alles dabei. Besonders auffällig war dabei, dass gerade unsere jüngeren Fahrer:innen weniger auf die Nase gefallen sind als die Älteren, die darüber aber auch herzhaft lachen konnten. Alles in allem war es also eine sehr schöne Woche. Und ein besonderer Dank geht nochmal raus an die Helfenden der Freiwilligen Feuerwehr Sirzenich, die dieses Event in der Form erst möglich machten sowie mit ihrer hilfsbereiten Art und den lockeren Sprüchen für eine gute Atmosphäre sorgten. Dem bleibt nur gemäß einiger der Teilnehmenden zu sagen: „Eine Runde noch dann geh ich aber denk ich wirklich mal nach Hause“. One more track to go!

 

Wer sich den Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Sirzenich ansehen möchte, einfach dem Link und dann der Seite folgen hier.

Foto Workshop
Westenergie

 

 

Igel wird bunt – Jugendliche verschönern Stromkästen

Graffiti-Projekt von Westenergie und der Verbandsgemeinde Trier-Land

Igel, 5. August 2021

 

Was einst grau und unauffällig war, kommt nun farbenfroh daher: Drei Stromverteilerkästen des Verteilnetzbetreibers Westnetz von Westenergie haben in Igel ein erfrischend buntes Facelifting mit Graffiti erhalten. Zu sehen sind die farbenfrohen Motive auf den Ortsnetzstationen der Igeler Säule bzw. auf dem Parkplatz gegenüber, in der Nähe des Kindergartens und am Spielplatz in der Straße Schauinsland.

 

Die Aktion ist Teil des Ferienprogramms der Verbandsgemeinde Trier-Land. Dabei haben elf Jugendliche zwischen zwölf und siebzehn Jahren an den drei Workshop-Tagen jeweils zwischen 10 und 16 Uhr die Stromverteilkästen verschönert. Der Graffitikünstler Smile des Jugendzentrums „Auf der Höhe“ am Weidengraben, hat mit den Jugendlichen die Motive entworfen und den Jugendlichen beim Sprayen geholfen. „Ich freue mich über die vielen positiven Rückmeldungen und die Kreativität der Jugendlichen beim Sprayen“, erläuterte Smile. Als Motive haben die Jugendlichen die drei Kästen mit Galaxie- und Waldlandschaften versehen.

 

„Das Medium Graffiti ermöglicht es Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihre künstlerischen Fähigkeiten und ihre Kreativität zu entdecken und weiterzuentwickeln. Deswegen haben wir die Aktion zur Verschönerung der Stromkästen gerne unterstützt“, erklärte Michael Arens, Leiter der Region Trier bei Westenergie. Matthias Daleiden, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Trier-Land, ergänzte: „Ein schöner Nebeneffekt ist außerdem, dass die Kommune durch die farbenfrohen Motive bunter wird, solche Gestaltungsprojekte tragen dazu bei, Igel noch lebens- und liebenswerter aussehen zu lassen.“

 

Westenergie willigte sofort ein und begrüßte die Neugestaltung der Stromkästen durch den Graffitikünstler und die Jugendlichen. Zudem unterstützt  der Energieversorger die Aktion durch einen finanziellen Zuschuss für Farben über 500 Euro. Ein Verantwortlicher des Verteilnetzbetreibers Westnetz wies die Jugendlichen zudem vor der Arbeit an den elektrischen Anlagen ein.

 

Bild: Im Rahmen der Ferienaktion der Verbandsgemeinde Trier-Land haben Jugendliche Stromkästen in Igel verschönert. Von links: Graffitikünstler Noah Elvert, Tom Cartus, Michael Lauterbach (Westnetz), Ivan Lopez Popov, die Jugendlichen Laura, Franzisca (auf dem Trafokasten) und Maria, Jugendpflegerin Maike Petri, Michael Arens von Westenergie sowie der Erste Beigeordnete Matthias Daleiden von der Verbandsgemeinde Trier-Land begutachten gemeinsam die Ergebnisse. (Foto: David Kryszons/Westenergie)

 

Aktuelles